02 Nov
Nachhaltiger Lebensstil

Einfache Tipps Für Einen Nachhaltigeren Lebensstil

Was bedeutet es, einen nachhaltigeren Lebensstil zu leben?

Das ist eine Frage, Maša, und ich habe mich im Laufe der Jahre gefragt. Seit 2014 konzentrieren wir uns in erster Linie auf die Zusammenführung und den Verzicht auf den Konsum tierischer Produkte. Wir sind stolz auf diese persönlichen Entwicklungen, aber es sind nur einige Aspekte dessen, was es bedeutet, bewusst zu konsumieren.

Auf der Oberfläche kann es unglaublich entmutigend sein, Ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, besonders wenn Sie sehen, dass andere um Sie herum ihren Teil nicht tun. Aber wenn man es in kleine Schritte zerlegt, merkt man, dass man mehr Macht hat, als man dachte.
Um nachhaltiges Wohnen zugänglicher zu machen, haben wir eine Liste mit über 100 Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, grüner und glücklicher zu leben. Wir haben die Aktionen in Bereiche unterteilt, die unser Leben repräsentieren.

repräsentieren.
Vielleicht machst du schon ein paar dieser Dinge, oder vielleicht auch alles, was fantastisch ist! Aber hoffentlich werden Sie einige Möglichkeiten finden, Ihren Teil dazu beizutragen, der Natur zu helfen.
Nachhaltiges Wohnen rund ums Haus
1. Verwenden Sie LED-Beleuchtung oder CFL-Lampen anstelle von Glühlampen, da sie nachweislich länger halten, was den Kauf von Glühlampen reduziert.
2. Ziehen Sie eine zusätzliche Schicht Kleidung an, anstatt die Heizung einzuschalten. Im Ernst, eine Verdoppelung der Socken wirkt Wunder!
3. Öffnen Sie Ihre Jalousien und nutzen Sie so viel natürliches Licht wie möglich, bevor Sie Ihre Glühbirnen einschalten. Ihr alle könnt noch etwas mehr Sonne genießen
4. Schalten Sie Ihr Licht aus, wenn Sie einen Raum verlassen.
5. Stellen Sie ein No Junk-Mail-Schild auf Ihren Briefkasten, um die Menge an Papierabfall zu begrenzen.
6. Hängen Sie Ihre nasse Kleidung an eine Trockenstrecke oder einen Gestell, anstatt einen angetriebenen Trockner zu benutzen.
7. Waschen Sie Ihre Kleidung von Hand, besonders wenn Sie nur wenige Gegenstände zu reinigen haben.
8. Beginnen Sie mit dem Timing Ihrer Duschen. Oder besser noch, investieren Sie in eine Duschuhr.
9. Züchte deine eigenen Kräuter, Obst und Gemüse, auch wenn es nur ein paar Töpfe im Haus gibt, es hilft alles!
10. Schalten Sie Ihre Geräte nachts aus, einschließlich Ihrer WLAN-Box.
11. Hol dir einen wassersparenden Duschkopf.
12. Organische Düngemittel verwenden.
13. Kaufen Sie recyceltes Toilettenpapier mit kunststofffreier Verpackung.
14. Verwenden Sie zum Thema Toiletten Altpapier, Zeitungspapier oder Toilettenpapier, um Tierkacke zu sammeln.

Nachhaltiges Pendeln

Nachhaltiges Pendeln
15. Kaufen Sie ein gebrauchtes Fahrrad und nutzen Sie es, um überall hin zu pendeln.
16. Nimm die Treppe über den Aufzug. Dies dient auch als Beintraining.
17. Benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel. Es ist auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich über das Lesen und andere Dinge zu informieren, die man beim Fahren nicht tun könnte.

01 Nov
Bedeutung

Die täglichen Entscheidungen, die wir alle treffen, haben Auswirkungen auf unseren Planeten.

WARUM WIR NACHHALTIGES LEBEN FÖRDERN

Unser Planet kann nur eine begrenzte Anzahl von Ressourcen – von Nahrung bis Wasser – produzieren und nur einem bestimmten Grad an Treibhausgasemissionen standhalten, um gesund zu bleiben. Wir haben nur eine Erde und sind für unser Überleben und Wohlbefinden völlig abhängig von ihr. Aber sowohl Mensch als auch Natur haben schwerwiegende Folgen, wenn unser Stromverbrauch steigt (das ist die Menge an Energie, die wir verbrauchen, und unser Bedarf an Ressourcen, um uns zu ernähren, zu kleiden und zu beherbergen, sowie an Materialien, die wir für den reinen Genuss benötigen).

Der größte Treiber der Umweltzerstörung ist die Tatsache, dass wir Ressourcen in einem nicht nachhaltigen Tempo verbrauchen und daher unsere Produktion von Gütern steigt. Dies ist oft eine Folge des Wirtschaftswachstums – von wohlhabenden Westlern bis hin zu wachsendem Wohlstand in den Entwicklungsländern.
Ein Großteil des Wirtschaftswachstums auf dem Planeten wurde durch die Überbeanspruchung von Ressourcen wie fossilen Brennstoffen erreicht. Aber da die Ressourcen der Welt immer mehr unter Druck geraten, werden die Hemmnisse für das Wachstum immer deutlicher.

Dennoch gibt es ein anhaltendes und signifikantes Wachstum der menschlichen Bevölkerung, und das Wirtschaftswachstum hält an; es wird oft als ein entscheidendes Mittel zur Armutsbekämpfung angesehen. Wir arbeiten daran, Wege zu finden, um auf unserem Planeten zu gedeihen und seine Ressourcen nachhaltiger – ohne die Umwelt zu belasten – zum Wohle von uns und zukünftigen Generationen zu nutzen. Wir müssen eine One Planet Economy entwickeln.

NACHHALTIGES LEBEN UND UNSERE „ONE PLANET ECONOMY“.

ONE PLANET ECONOMY"
Unser Ziel ist es, in einer „One Planet Economy“ zu leben, in der Mensch und Natur innerhalb ihres angemessenen Anteils am Angebot gedeihen.

Wir arbeiten daran, den Übergang zu nachhaltigen Entwicklungsmustern zu fördern und den Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Umweltschäden zu durchbrechen. Es gibt viele Lösungen, und wir arbeiten mit wichtigen Interessengruppen zusammen, um diese umzusetzen.

Zum Beispiel arbeiten wir daran, sicherzustellen, dass der Wert der Natur in Entscheidungen von Regierung und Wirtschaft anerkannt wird, indem wir die britische Regierung an der Entwicklung des neuen 25-Jahres-Umweltplans beteiligen und mit Regierungen im Amazonasgebiet zusammenarbeiten, um die Umweltauswirkungen neuer Infrastrukturentwicklungen zu bewerten.

Wir arbeiten mit Finanz- und Versicherungsunternehmen zusammen, um das Bewusstsein für ihre Exposition gegenüber Umweltrisiken zu fördern, und fordern sie auf, eine stärkere Klimapolitik zu verfolgen, die die Unternehmen, in die sie investieren, ermutigt, sich an einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Wirtschaft auszurichten.

auszurichten

Wir arbeiten auch mit Unternehmen zusammen, um eine nachhaltige Ernährung und eine verantwortungsbewusste Beschaffung der von ihnen importierten Rohstoffe – wie Soja- und Palmöl – zu fördern, die ansonsten die Ursache für erhebliche Umweltschäden sein können.

Und wir haben die Entwicklung der Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützt, die 2015 von 193 Mitgliedsstaaten der UNO verabschiedet wurden. Sie legen klare Ziele fest und bilden die Grundlage für die Länder, um extreme Armut zu beseitigen, eine nachhaltige Wirtschaft zu entwickeln und die Degradierung der natürlichen Ressourcen des Planeten zu stoppen. Aber es gibt immer mehr zu tun.

31 Okt

Bewegung muss gelernt sein

Bewegungsmangel ist zu einem weltweiten Problem geworden. Schätzungsweise sterben mehr Menschen durch einen Mangel an Bewegung als an den Folgen des Rauchens. Besonders in den westlichen Industrienationen sind die Folgen des Bewegungsmangels zu sehen. Übergewicht, Diabetes, Herzinfarkte und künstliche Gelenke sind in diesen Ländern häufig zu beobachten. Nicht zu unterschätzen sind die Kosten durch Übergewicht und Co. Mehrere Milliarden Euro kosten Übergewichte die Krankenkassen und die Wirtschaft. Doch Bewegungsmangel ist ein Symptom, dass bereits in den Kindesjahren seine Anfänge nimmt und nicht selten auf schlechte Erziehung zurückzuführen ist.

Spaß an der Bewegung

In den frühen Entwicklungsphasen lernen Kinder zu laufen und sich zu bewegen. Motorische Fähigkeiten und einen Sinn für Bewegung und Gesundheit erlernen die Kleinen in eben dieser Zeit. Hindert man die Kinder daran sich zu bewegen oder unterstützt man diesen Prozess nicht, so riskiert man, dass Sport und Bewegung auch in Zukunft nicht im Leben verankert sein werden. Mit all den Folgen, die der Bewegungsmangel mit sich führen kann. Daher ist es ganz wichtig, dass Eltern Vorbilder sind und den Bewegungsdrang der Kinder unterstützen und mitmachen. Richtige Bewegung muss schließlich erlernt werden. Klettern, Springen, Laufen und viele weitere Bewegungsabläufe werden durch Schauen und Kopieren erlernt. Wichtig ist bei all dem der Spaß an der Sache.

Bewegung alleine schützt nicht vor Übergewicht

So wichtig Bewegung für den menschlichen Körper auch ist, sie schützt nicht vor Übergewicht. Denn als zweite wichtige Komponente für ein gesundes Leben kommt die Ernährung ins Spiel. Wer sich hauptsächlich von Fertiggerichten oder Fastfood ernährt, dem wird auch die Bewegung nicht viel helfen. Auch ein gesunder Ernährungsstil mit Frischkost und wenig Fett muss Kindern vorgelebt werden. Wird im Haushalt deftig und fleischlastig gegessen, so werden Kinder diesen Stil oft weiterleben. Gehen Bewegung und gesunde Ernährung aber Hand in Hand, so steht einer gesunden Entwicklung und einem gesunden Leben nichts im Wege.

30 Okt

Das richtige Büro finden – die besten Tipps!

Ein Unternehmer sollte sich über den Wert eines guten Büros bewusst sein. Es ist nämlich mehr als nur der Arbeitsplatz der Mitarbeiter. Dadurch, dass die Angestellten viel Zeit auf der Arbeit verbringen, ist es bedeutsam, dass dies zu einem Wohlfühlort wird.

Der Artikel gibt Ihnen einen guten Einblick, um die beste Wahl für Ihr Büro in Berlin zu treffen.

Ist ein Büro oder ein Co-Working-Space passender?

Diese Frage hängt von vielen Faktoren ab. So könnte ein Start-Up, das aus einem kleinen Team besteht und finanzielle Mittel sparen möchte, sich für einen Platz in einem Co-Working-Space entscheiden. Dadurch vermindern Sie die Fixkosten und haben dennoch genügend Platz, um kreativ tätig zu sein.

Falls Ihr Unternehmen bereits größer ist und Sie auf der Suche nach Räumlichkeiten sind, in denen Sie Ruhe haben, ist die Anmietung eines Büros richtig.

Die gute Lage finden

In der Hauptstadt Deutschlands gibt es eine große Auswahl von geeigneten Räumlichkeiten. Es hängt immer davon ab, welche Lage für Sie interessant ist.

Auch, wenn Sie Ihr Unternehmen erst neu gegründet haben und sich bezüglich des Standortes noch unsicher sind, kann die multikulturelle Stadt Berlin mit seinen über 3,6 Millionen Einwohner perfekt für Sie sein. Hier haben Sie einen guten Anschluss an viele andere Unternehmen und profitieren von hoch qualifiziertem Personal, das an der Uni Berlin studiert hat.

Hier mehr Infos zur Arbeitssituation in Berlin: https://www.focus.de/regional/berlin/arbeitsmarkt-arbeitslosigkeit-in-berlin-wieder-gesunken_id_7654824.html.

Die einen Unternehmer entscheiden sich für eine zentrale Lage direkt in Berlin Mitte. So bieten Sie den Angestellten attraktive Anbindungsmöglichkeiten an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie einen einfachen Zugang zu verschiedenen Restaurants, die eine Mittagspause deutlich angenehmer machen.

Wenn Sie lieber in einen grünen Stadtteil ziehen, dann können Sie sich in Berlin Schöneberg ansiedeln – hier liegt Ihr Büro südlich des Großen Tiergartens. Ihre Angestellten haben so die Möglichkeit, in der Mittagspause hinaus in die frische Luft zu gehen und eine Runde im Park zu drehen.

Dank der vielen anderen hier angesiedelten Großkonzernen ist auch Berlin Friedrichshain eine ideale Lage, um ein Büro in Berlin zu mieten.

Dank der beiden Flughäfen ist Berlin ein perfekter Standort, um von dort aus überall hinzufliegen. Große Metropolen wie Paris, Rom, Mailand, New York oder deutsche Städte, wie München usw. können leicht erreicht werden.

Wie groß soll das Büro sein?

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie größer denken, als es im jetzigen Zeitpunkt der Fall ist. Das bedeutet konkret: Wenn Sie momentan fünf Angestellte haben, dann sollten Sie nicht so kalkulieren, dass Sie nur für fünf Mitarbeiter Platz haben, sondern bereits so tun, als hätten Sie sechs bis acht Mitarbeiter. Falls Sie nämlich schneller wachsen, als Sie denken, dann kann dies sehr rasch zu einem Problem werden – und man will nicht innerhalb von 2 Jahren zweimal umziehen.

Denken Sie diesbezüglich also bereits zu Beginn der Bürosuche nach.

Daneben ist es wichtig, dass jeder Mitarbeiter einen eigenen Schreibtisch hat und eine gute Raumaufteilung herrscht. Neben separaten Büroräumen sollte es auch eine Küche sowie einen Rückzugsraum geben.

Raum für eine freie Entfaltung

Wenn Sie ein erfolgreiches Unternehmen haben möchten, dann ergibt es durchaus Sinn, den Mitarbeitern ein paar Vorteile zu bieten.

Ist das Büro groß genug, sollten Sie eine gemütliche Küche einrichten, in der die Angestellten gemeinsam essen können. Mieten Sie das Büro in Berlin Mitte und gibt es dadurch wenig Rückzugsmöglichkeiten, kann ein zusätzlicher Raum mit ein paar Yogamatten und einem behaglichen Ambiente perfekt sein, um in der Mittagspause abzuschalten und neue Energie zu sammeln.

Des Weiteren ist es wichtig, dass die Mitarbeiter die Möglichkeit haben, im eigenen Büro selbst Pflanzen mitzunehmen bzw. Bilder von der eigenen Familie aufzustellen.

Fazit!

Bei der Anmietung eines Büros spielen verschiedene Punkte eine Rolle. So ist neben einer guten Lage auch die Größe wichtig. Die Räumlichkeiten sollten nicht zu klein sein und demnach genügend Platz für jeden Mitarbeiter bieten. Eine separate Küche sowie ein Rückzugsraum sorgen für mehr Gemütlichkeit auf der Arbeit.

Dieser Artikel kann Ihnen dabei helfen, konzentrierter durch den Büroalltag zu gehen.